Impressum
Willkommen Gemeinde Bürgerservice Tourismus & Wirtschaft News Termine Freunde Kontakt



  » Bürgerservice
  » Jugendreferat / EU-Gemeinderat
  » Ärzte
  » Meldeamt
  » Standesamt
  » Staatsbürgerschaftsevidenz
  » Bauamt
  » Formulare
  » Sprechtage
  » Steuern & Abgaben
  » Förderungen
  » Müllentsorgung
  » Bildung
  » Vereine


Anmeldung in der Gemeinde

Zur Wahrung der Meldepflicht muss ein Meldeformular ausgefüllt werden und vom Meldepflichtigen und vom Unterkunftgeber unterschrieben werden.

Bei Anmeldung eines Wohnsitzes sind folgende Dokumente vorzulegen:

  • amtl. Lichtbildausweis
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • ggf. Heiratsurkunde

Die Abmeldung des alten Wohnsitzes erfolgt automatisch bei der Anmeldung.
Sie brauchen sich nicht extra bei Ihrem vorherigen Wohnsitz im Gemeindeamt abmelden.

Gebühren:
-) bei Anmeldung in der Gemeinde ist die Meldebestätigung gratis

Jede weitere im Nachhinein benötigte Meldebestätigung kostet
-) bei mündlicher Antragstellung € 3,00
-) bei schriftlicher Antragstellung € 17,30


Meldezettel (die Daten sind vollständig auszufüllen):


Meldezettel (pdf)
Personen-/Meldeauskunft

Um jemanden ausfindig zu machen, können Sie eine Meldeauskunft über den Hauptwohnsitz dieser Person beantragen.
Auskünfte über Geburtsdaten können nur Personen beantragen, die einen Exekutionstitel gegen den/die Gesuchte/n vorweisen können.

Für Abfragen aus dem ZMR/LMR werden zumindest folgende Daten der gesuchten Person benötigt:

  • Vorname
  • Nachname
  • zusätzliches Merkmal, um Person eindeutig zu identifizieren (zB. Geburtsdatum, Geburtsort, früher Adresse)

Des weiteren muss sich der Antragsteller durch einen amtlichen Lichtbildausweis ausweisen.

Gebühren - pro abgefragter Person:

-) Antragsgebühr (entfällt bei mündlicher Anträgen) ....  € 14,30
-) Verwaltungsabgabe für Abfragen aus dem ZMR ......... € 3,00
Die Gebühr ist auch fällig wenn die Abfrage ergebnislos war.

Die Anfragen können persönlich im Gemeindeamt, postalisch oder per Internet mittels qualifizierter Signatur (Handysignatur) gestellt werden. Telefonische Anfragen werden nicht bearbeitet.

Wenn Sie die Anfrage per Post stellen, dann müssen die amtlichen Urkunden im Original oder in einer notariell oder gerichtlich beglaubigten Abschrift, aus denen die Identitätsdaten des Antragstellers hervorgehen, beigelegt sein.


Weitere Informationen zur Meldeauskunft und Formulare
Onlineabfrage über BMI
Wohnsitzerklärung

Der Bürgermeister ist gemäß §15a des Meldegesetzes 1991 ermächtigt, von Menschen, die in der Gemeinde angemeldet sind, zum Zweck der Überprüfung der Richtigkeit der im Melderegister gespeicherten Daten die Abgabe einer Wohnsitzerklärung zu verlangen.

  • Gebühren: keine
Strafregisterbescheinigung

Auch Leumunds-, Führungs- oder Sittenzeugnis genannt.

Die Führung des Strafregisters wird von der Bundespolizeidirektion Wien (Strafregisteramt) wahrgenommen. Die Strafregisterbescheinigung stellt das jeweilige Hauptwohnsitz-Gemeindeamt aus und ist 3 Monate ab Austellung gültig.

Die Strafregisterbescheinigung kann nur über einen selbst ausgestellt werden.


Mitzubringende Dokumente:

  • amtlicher Lichtbildausweis
  • zum Nachweis früher geführter Namen (Geburts-, Heiratsurkunde, Scheidungsurteil, Adoptionsurkunde)
  • ggf. Nachweis über akad. Grad


Gebühren:


Bundesgebühr .................
€ 28,60   (€ 14,30 schriftlicher Antrag, €14,30 Zeugnisgebühr)
Verwaltungsabgabe ..........€ 2,10

Wenn das Dokument lediglich zur Vorlage einer bestimmten Stelle (natürliche oder juristische Person z.B. Arbeitgeber, Behörde, Firma) dienen soll:

Bundesgebühr .................... € 14,30    (schriftlicher Antrag, entfällt bei mündlichem Antrag, keine Zeugnisgebühr)
Verwaltungsabgabe ............€ 2,10




Willkommen  |   Gemeinde  |   Bürgerservice  |   Tourismus & Wirtschaft  |   News  |   Termine  |   Freunde  |   Kontakt  |   Impressum