Impressum
Willkommen Gemeinde Bürgerservice Tourismus & Wirtschaft News Termine Freunde Kontakt



  » Bürgerservice
  » Jugendreferat / EU-Gemeinderat
  » Ärzte
  » Meldeamt
  » Standesamt
  » Staatsbürgerschaftsevidenz
  » Bauamt
  » Formulare
  » Sprechtage
  » Steuern & Abgaben
  » Förderungen
  » Müllentsorgung
  » Bildung
  » Vereine


Jugendtaxi-Gutschein
Jugendtaxi-Gutscheine

Folgende Jugendliche können im Gemeindeamt, während der Amtsstunden, Jugendtaxi-Gutscheine erwerben:

  • Hauptwohnsitz in der Gemeinde Eltendorf
  • Alter von 16. und 20. Jahren
  • Erwerb durch Jugendlichen selber oder dessen Eltern (Erwerb für andere ist nicht möglich)

Es können pro Monat und Jugendlichen 2 Gutscheine im Wert von € 10,00 zum Preis von € 5,00 erworben werden.

Seniorentaxi-Gutscheine

Senioren können während der Amtsstunden 3 Seniorentaxi-Gutscheine
bei Vorlage eines Pensionsausweises im Wert von € 15,00 zum Preis von
€ 7,50 erwerben:

Voraussetzung:

  • Hauptwohnsitz in der Gemeinde Eltendorf

Mehrphasenausbildung Führerschein B

Es wird von der Gemeinde Eltendorf ein Kostenersatz für die Mehrphasenausbildung in der Höhe von € 60,-- einmalig gewährt.

Vorzulegende Unterlagen:

  • Zahlungsbeleg
  • Zertifikat über die bestandene Mehrphasenausbildung
  • Kontodaten
Semesterticket

Die Burgenländische Landesregierung gewährt, beginnend mit dem Sommersemester 2008, Studierenden mit Hauptwohnsitz im Burgenland, die außerhalb des Burgenlandes ein Studium an einer österreichischen Universität, Hochschule oder Fachhochschule absolvieren, eine Förderung zu den Kosten für die Benützung von öffentlichen Verkehrsmitteln am Studienort. Das Ausmaß der Förderung beträgt 50 % der nachgewiesenen Kosten der Fahrkarte.

Nicht gefördert werden:

  • Kosten für die Fahrten zwischen dem Wohnort im Burgenland und dem Studienort selbst
  • Kosten für die Benützung öffentlicher Verkehrsmittel an einem Studienort außerhalb Österreichs
  • Wohnkosten oder Studiengebühren der Studierenden


Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Die Studierenden müssen zum jeweiligen Beginn des Semesters, für das sie eine Förderung begehren, ihren Hauptwohnsitz im Burgenland haben. Als Stichtag wurde der 1. März (für das Sommersemester) und der 1. Oktober (für das Wintersemster) festgelegt. Eine später erfolgte Änderung des Hauptwohnsitzes hat keinen Einfluss auf die Förderung.
  • Die Studierenden haben für das jeweilige Semester durch Vorlage der Inskriptionsbestätigung das Vorliegen eines Studiums nachzuweisen
  • Die Studierenden haben den Besitz eines Semestertickets / Monatskarte durch Vorlage des Tickets / Karte und der Quittung / Kassabeleges zu dokumentieren.
  • Die Förderung kann bis einschließlich jenes Semesters gewährt werden, in dem der/die Antragsteller/in das 27. Lebensjahr vollendet. Bei Monatskarten endet die Fördermöglichkeit nach Ablauf jenes Monats, in dem das 27. Lebensjahr vollendet wird.
  • Bei Monatskarten können für die Kosten der Monate Juli u. August keine Förderung gewährt werden.


Antragstellung:

  • SCHRIFTLICHER ANTRAG (siehe unten)
  • Inskriptionsbestätigung
  • Ticket / Quittung
  • ausschließlich in der Hauptwohnsitzgemeinde
  • bei Semestertickets vom 1.3. bis 15.7. (für das Sommersemester) und vom 1.10. bis 15.2. (für das Wintersemester).
  • bei Monatskarten in jedem Monat (ausgenommen Juli u. August); bei gesammelter Antragstellung für mehrere Monate können semesterweise Anträge spätestens bis 15.2 (September - Jänner) und bis 15.7. (Feber - Juni) gestellt werden.
  • Kontodaten

Nach Gewährung der Förderung durch das Amt der Burgenländischen Landesregierung wird von der Gemeinde Eltendorf derzeit ein Kostenersatz zum Semesterticket im selben Ausmaß wie die Förderung des Amtes der Burgenländischen Landesregierung gewährt.


Antrag für Zuschuss zum Semesterticket
Geburtenförderung

Die Gemeinde Eltendorf gewährt nach Vollendung des 1. Lebensjahres (bei aufrechter Hauptwohnsitzmeldung) eine Geburtenförderung in der Höhe von € 250,- in Form eines Sparbuches.

Voraussetzungen:

  • Ein Elternteil muss mindestens 1 Jahr mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde gemeldet sein (vor Geburt des Kindes).
  • Kind muss bei Geburt mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde gemeldet werden

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Geburtenförderung.

NEU: Seit 2013 gibt es auch für die Eltern u. den neuen Erdenbürger als Willkommensgeschenk einen Wickelrucksack mit vielen nützlichen Utensilien.

Schulförderung ("Taferlklassler")

Von der Gemeinde Eltendorf wird ab Herbst (Beginn des Schuljahres 2017/18)

eine Schulförderung für Schüler der 1. Klasse in Form von Gutscheinen in der Höhe von € 150,00 gewährt.

Voraussetzung:

  • Hauptwohnsitz der Eltern und des Kindes in der Gemeinde

Jungunternehmerförderung

Von der Gemeinde Eltendorf wird einmalig eine Jungunternehmerförderung in Höhe von € 1.000,- gewährt.

Voraussetzungen:

  • schriftlicher Antrag
  • Genehmigung durch Gemeinderatsbeschluss
  • mindestens € 1.000,-- an Kommunalsteuer müssen an die Gemeinde entrichtet worden sein

Auszahlung:

  • nach Genehmigung durch Gemeinderatsbeschluss

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Jungunternehmerförderung.

Förderung Alternativenergie

 

Die  Errichtung einer Solaranlage wird von der Gemeinde Eltendorf
mit € 150,00,

sowie die Errichtung einer Photovoltaikanlage (bis 5 kwp)
mit € 300,00 

gefördert.

Voraussetzung:

  • Hauptwohnsitz in der Gemeinde
  • Nachweis der Errichtung

Wohnbauförderung

Aus organisatorischen Gründen ist es der Wunsch der Wohnbauförderung beim Amt der Bgld. Landesregierung, dass sich in Zukunft Personen, die den Sprechtag der WBF in der BH Jennersdorf in Anspruch nehmen wollen, rechtzeitig telefonisch bei der BH Jennersdorf (03329 / 45202-4712) anmelden.


Gemeindewohnbauförderung:
Von der Gemeinde Eltendorf wiederum wird einmalig eine Wohnbauförderung in Höhe von € 1.000,-- gewährt.


Voraussetzungen:

  • Hauptwohnsitz in der Gemeinde Eltendorf
  • schriftliches Ansuchen an die Gemeinde
  • Genehmigtes Wohnbauförderungsdarlehen für: Wohnhausneubau, Althausankauf, Fertigstellungs- und Zubaudarlehen umfassende Sanierung (Mindestlandesförderung € 25.000,--) und Wohnungen bei Siedlungsgenossenschaften (wird nur einmal gefördert)

Auszahlung:

  • bei Vorlage des Benützungsbescheides
  • Zusage der Landesregierung für Althauskaufsdarlehen
  • bei Vorlage des Benützungsfreigabebescheides mit der letzten Ratenzahlung vom Land
  • bei Vorlage des Mietvertrages

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Wohnbauförderung.

Künstliche Besamung

Seit 01.03.2007 wird für künstliche Besamungen von der Gemeinde Eltendorf ein Kostenersatz in der Höhe von € 25,-- / Besamung gewährt.

Vorzulegende Unterlagen:

  • Besamungsscheine
  • Kontodaten




Willkommen  |   Gemeinde  |   Bürgerservice  |   Tourismus & Wirtschaft  |   News  |   Termine  |   Freunde  |   Kontakt  |   Impressum